Die Wiener Tafel Brückenbauer zwischen Überfluss und Mangel


In Österreich fallen Tonnen von einwandfreien Nahrungsmitteln der Vernichtung anheim. Ob Überproduktion, Fehletikettierung, Verpackungsschäden oder bevorstehender Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums – es gibt zahlreiche Gründe für die Verschwendung wertvoller Ressourcen.

 

Die Wiener Tafel bietet mit ihrem sozialen Transferkonzept eine effiziente Lösung für

das Dilemma: Überschüssige Produkte werden genau dort eingesammelt, wo sie anfallen und zielgerichtet zu jenen Menschen gebracht, die dringenden Bedarf haben.

 

Im Jahr 2012 haben die ehrenamtlichen Teams 462 Tonnen Lebensmittel von den Spenderunternehmen zu den 12.000 Armutsbetroffenen in den Wiener Sozialeinrichtungen transportiert. 

 

Gerade im sensiblen Bereich der Lebensmittel zählen Genauigkeit, Effizienz und rasches Agieren mehr als anderswo. Diese Aufgabenstellung erfordern ein äußerst ausgereiftes Logistikkonzept, das mit Map&Guide täglich optimiert wird.

 

Kunde: Wiener Tafel

Software: Map & Guide Desktop

Module: Routen planen | Touren optimieren | Reihenfolge- und Zeitfenster optimieren | exakte Mautberechnung | CO2 Emissionen kalkulieren